Meine Stadt, Social Media und ich

27.Jun.2020 | Allgemein

Das Kurzfilmprojekt „Meine Stadt, Social Media und ich“ von Künstler an die Schulen e.V. sucht nach Teilnehmer/-innen!

Du bist zwischen 14 und 94 Jahre alt und hast Lust:

  • vor der Kamera zu stehen?
  • dein erstes Drehbuch zu schreiben?
  • deinen ersten Kurzfilm zu drehen?
  • Regie zu führen?
  • oder/und etwas über Schnitt zu lernen?

Dann ist das dein Projekt!

Projektzeitraum: Ende Juni bis Ende Juli 2020.  

Die Teilnahme ist kostenlos.

Interesse? Dann schick eine E-Mail an Nicole Titus unter titustheater@aol.de mit deinem Namen, Alter und deinen Kontaktdaten. Telefonisch kannst du Nicole von Mo-Fr von 09:00-17:00 unter 0841 / 99 373 424 erreichen.

Alles weitere erfahrt ihr dann! Das Projekt von Künstler an die Schulen e. V. findet in Kooperation mit dem Stadtmuseum Ingolstadt statt. Gefördert wird das Projekt von gesundmitkunst, ein Projekt von STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e.V. und der AOK – Die Gesundheitskasse.

 

Bild: Nicole Titus

Stop Racism!

Stop Racism!

Basement Performing Arts Tanzstudio setzen mit ihrem Video ein Zeichen gegen Rassismus

mehr lesen
Wissen in Bewegung

Wissen in Bewegung

Welche Anliegen trägt die Kultur- und Kreativwirtschaft an die Zusammenarbeit mit Hochschulen heran?
Welchen Beitrag können die Wissenschaften für Kunst und Kultur leisten?

Online-Dialogforum am Freitag, 05.06.2020

mehr lesen
The Musician

The Musician

Bernhard Hollinger: Ingolstadt, Amsterdam, New Orleans, Berlin

In dieser Videodokumentation erfahrt ihr, wie der vielschichtige Künstler zur Musik kam und was für ihn Antrieb, Inspiration und prägende Erlebnisse sind

mehr lesen
Interviews im Kulturkanal

Interviews im Kulturkanal

Kulturreferent Gabriel Engert über die städtische Kultur in der Coronakrise und Theaterintendant Knut Weber über die Zwangspause des Stadttheaters

mehr lesen
Wir sagen Danke

Wir sagen Danke

Ihr alle habt das Live-Stream Festival am 22. Mai möglich gemacht und ein bisher nicht da gewesenes Zeichen für Zusammenspiel und zugleich Diversität der regionalen Musiklandschaft gesetzt. Gemeinsam!

mehr lesen